Relai App Q&A

Relai App Q&A
zurück zur Übersicht

CEO Julian Liniger von der Relai App im Q&A. Mit der Relai App kannst regelmässig Bitcoin kaufen ohne Registrierung. Wie sicher ist die App und für wenn ist sie geeignet? Dies sind nur zwei Fragen aus der Q&A Session mit Julian Liniger, CEO der Relai App. Wenn du noch nicht weisst, was die Relai App ist, kannst du dies HIER in meinem Relai App Review lesen.


Relai App - Entstehung

Lieber Julian vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst meine Fragen zu der Relai-App zu beantworten. Gerne würde ich vorerst folgendes Wissen.

  • Wie bist du eigentlich dazu gekommen die Relai App zu entwickeln, bzw. eine Firma dafür zu gründen?

Sehr gerne, Alain! Ich finde es super, was du mit deinem Content zu Bitcoin & Co. für die Community machst, weiter so! 🙂
Ich war schon relativ früh bei Bitcoin dabei und habe mich für das Thema interessiert, und so kam es natürlich, dass viele meiner Freunde und Bekannten mich anfingen zu fragen, wo und wie man denn einfach mal eine kleine Menge Bitcoins kaufen könnte. Leider gab es damals, und meiner Meinung nach auch heute noch, keine befriedigende Lösung. Es war alles viel zu kompliziert für "Normalsterbliche", die sich nicht mit Technologie und Trading auseinandersetzen. Ich dachte mir es müsste doch eine einfache Smartphone-App geben, die man diesen Laien empfehlen kann, und mit der sie innerhalb von wenigen Minuten und ganz einfach Bitcoin kaufen, verkaufen, senden und empfangen können, alles aus einer Hand. Zudem war/bin ich von dem "Sparplan" Gedanke angetan: Gerade für Anfänger wäre es doch super, wenn man wöchentlich automatisiert einen kleinen Betrag investieren könnte. Dies gab es noch nicht und darum habe ich mich mit einigen wenigen Mitstreitern damals Ende 2018 entschieden dieses Projekt zu starten.

  • Seit wann gibt es die Relai App?

Wir haben im Verlaufe des Jahres 2019 viel konzipiert, recherchiert und experimentiert, und sogar einen funktionierenden Prototypen und MVP (Proof-of-Concept) gebaut.
Anfang 2020 haben wir dann endlich die nötige finanzielle Unterstützung (Angel Investment) erhalten, und so konnten wir im April 2020 anfangen die App zu entwickeln. Nach einer intensiven Aufbau- und Testphase konnten wir die App nun im Juli 2020 auf den Markt bringen, seit dem ist Relai im Apple und Google Play App Store verfügbar.

Relai App - Warum, für wen, wie?

  • Was macht die Relai-App speziell und was unterscheidet Sie von gängigen Kryptobörsen oder Diensten wie Changelly wo ich auch Bitcoin kaufen kann?

Grundsätzlich ist die Relai App 10x einfacher und 10x privater als alle bisher verfügbaren Bitcoin Investing Apps oder Börsen, die es aktuell auf dem Markt gibt.
Ein Neuling kann die App herunterladen und direkt Bitcoin kaufen, innerhalb von einer Minute, ohne einen Account zu erstellen, ohne irgendwelche persönlichen Angaben zu machen, ohne sich KYC/AML verifizieren zu lassen, ohne irgendwo Geld deponieren zu müssen, und das Ganze direkt von seinem eigenen Bankkonto aus, bereits ab 10 CHF/EUR, und bei Bedarf wöchentlich/monatlich automatisierbar. Bei all dem geniesst der User bei uns auch Sicherheit seiner Daten und seiner Bitcoins. Wir sammeln keine User Daten und haben nie Zugriff auf die Bitcoins unserer Kunden, also sogar wenn Relai gehackt würde oder Konkurs anmelden müsste, hätte der Kunde nach wie vor keinen Verlust seiner privaten Daten oder seiner Bitcoins zu befürchten. Die Bitcoins sind durch den Private Key, also die 12 Wörter, die sich der User aufschreiben muss, immer und überall mit diversen Bitcoin Apps zugänglich und völlig unabhängig von der Relai App/Firma.

  • Für wen ist deiner Meinung nach die Relai App geeignet?

Für jeden, der einfach, schnell und unkompliziert in Bitcoin investieren will. Insbesondere schätzen auch langfristig ausgerichtete Sparer unsere App, da sie es erlaubt regelmässig wiederkehrende Bitcoin Sparpläne einzurichten und automatisch laufen zu lassen, also zum Beispiel 100 CHF/EUR pro Woche, wie ein Fonds-Sparplan, nur eben für Bitcoin.
Interessanterweise haben wir sowohl jüngere (20 Jahre) wie auch ältere (60 Jahre) User, Technologie-Experten wie auch -Neulinge, kleinere (10 CHF pro Woche) wie auch grössere (500 CHF pro Woche) Sparer, es ist also für jeden was dabei. 🙂

  • Für den Kauf der Bitcoins arbeitet ihr mit dem Provider Bity zusammen. Kannst du kurz erläutern, warum und wie die Zusammenarbeit funktioniert?

Bity ist der erste und älteste regulierte Bitcoin Broker/Finanzintermediär der Schweiz und bringt somit extrem viel Erfahrung, Know-How (technisch, rechtlich, finanzliell), und Sicherheit/Glaubwürdigkeit in unser System.
Relai und Bity sind auf der gleichen Wellenlänge: Beide versuchen den Übergang von der alten (Fiat) in die neue (Bitcoin) Finanzwelt so einfach wie möglich zu gestalten. Bity hat dazu eine API kreiert, die wir nach unseren Bedürfnissen mitgestalten konnten, welche Wallets/Apps/Softwares wie Relai benutzen können, um dem Endbenutzer eine einfache und reibungslose Experience zu bieten (Bitcoin kaufen und verkaufen ohne KYC etc.).
Technisch ist es so, dass der Relai User über die App direkt einen Kauf-Auftrag bei Bity erstellt und auch die Zahlung direkt zu Bity schickt, Relai hat also nie Zugriff auf das Geld. Sobald die Überweisung des Kunden auf Bity's Bankkonto ankommt, wechselt deren Software die erhaltenen CHF/EUR in Sekundenschnelle in BTC um und sendet diese an die Relai Wallet des Kunden.

  • Danke Julian nun wissen wir etwas mehr darüber wie die Bitcoins in unser Wallet kommen. Wie viel kann ich den täglich/jährlich kaufen? Existieren hier Limits, wenn ja warum?

Ja, es gibt gewisse Limits, die wir, obwohl wir nicht direkt der FINMA oder einer SRO (Selbstregulierungsorganisation) unterstellt sind, einhalten müssen, um rechtlich AML-konform zu sein.
Die Limits pro Person sind 5'000 CHF (4'500 EUR) pro Tag und 100'000 CHF (90'000 EUR) pro Jahr, genau wie bei herkömmlichen Währungswechselstuben oder (Bitcoin) Geldautomaten auch.

  • Wie viele Transaktionen konntet ihr bereits umsetzen und wie seit ihr zufrieden mit dem User Wachstum?

Bisher (Stand November 2020, knapp 5 Monate nach Markteintritt) wurden ca. 5'000 Investments über die Relai App getätigt, gesamthaft über 750'000 CHF/EUR. Die App wurde über 2'500 Mal heruntergeladen in ca. 20 verschiedenen europäischen Ländern und wir haben bereits weit über 100 positive App Store Bewertungen erhalten.
Wir sind sehr zufrieden mit, und sogar etwas positiv überrascht von, dem aktuellen User Wachstum. Natürlich haben wir gehofft, hätten es aber kaum für möglich gehalten, dass wir uns so schnell am Markt etablieren und so viel User-Vertrauen generieren können. Dies zeigt einmal mehr, wie gross die Nachfrage und die Antizipation für eine solche Lösung war.

  • Wenn man Bitcoin über die Relai App kaufen will, erhält man mit Refferal-Codes (z.B. REL048) Rabatt von 0,5 % (2,5% statt 3% Gebühren). Wieso habt ihr euch für so einen Weg entschieden?

Wir haben schon von Beginn weg sehr viel Unterstützung erhalten von frühen Nutzern, die unsere App weiterempfohlen und sie Leuten in ihrem Umfeld erklärt haben. Diese Leute wollten wir unterstützen und ihnen eine Möglichkeit bieten, wie sie ihren Freunden und Bekannten etwas Gutes tun können (tiefere Gebühren ermöglichen) und selbst noch etwas daran verdienen können (Referral Kickbacks für jede Transaktion erhalten). Dies hat den positiven Nebeneffekt, dass Bitcoin an sich und wie man damit generell und mit der Relai App spezifisch am besten umgeht (Private Key aufschreiben und sicher aufbewahren, viele kleine Investments tätigen statt wenige grosse etc.) viel schneller und besser an die Leute weitergegeben wird via ihr eigenes Umfeld.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass wir damit Content Creator (wie dich, Alain), die die wichtige Arbeit übernehmen, Menschen zu diesen Themen (Bitcoin, Investieren, Sparen etc.) informieren und ausbilden, unterstützen und eine Möglichkeit zur Monetarisierung ihrer Arbeit bieten wollen.
Last but not least ist es natürlich auch betriebswirtschaftlich gesehen eine gute Marketingstrategie, um schnell und günstig an eine grosse User-Basis zu kommen. Schnelles und günstiges User Wachstum hilft uns dann wiederum grössere Investoren zu überzeugen, was uns wiederum erlaubt die App noch besser zu machen und noch besser zu vermarkten.

Relai App - Frage zur Sicherheit

Danke auch hier für deine Offenheit. Sprechen wir etwas über die Sicherheit. Im Kryptobereich ist der Spruch “Not your Key, Not your Coins” gängig. Meiner Meinung nach zurecht. 🙂

  • Was tut Relai für die Sicherheit der Nutzer? Wer hat alles Zugriff auf den Seed, welcher bei der Installation generiert wird? Also wie sicher ist die App?

Da stimme ich voll und ganz zu! 🙂
Relai ist ein strikter non-custodial Bitcoin Anbieter, es hat also niemand ausser der User jemals Zugriff auf den Private Key. Dieser wird automatisch von einem darauf spezialisierten Programm generiert und auf dem Smartphone des Users gespeichert und kryptografisch gesichert, ohne dass wir oder irgendjemand ausser dem User Zugang dazu haben.
Dies macht die Bitcoin Speicherung relativ sicher, also eigentlich so sicher wie es halt auf einem Smartphone geht. Eine Hardware Wallet ist natürlich immer noch sicherer, weil dieses Gerät nie am Internet angeschlossen ist und so nie potenziellen Hackern ausgesetzt ist. Also für grössere Beträge ist sicher eine Hardware Wallet zu empfehlen, für kleinere/mittlere Beträge reicht eine non-custodial Wallet wie Relai aber komplett aus.
Aktuell muss man der Relai App, bzw. der Firma und dem Team, noch vertrauen, dass dieses Versprechen auch wirklich gehalten wird und alles so wie versprochen umgesetzt wird im Hintergrund. Bis Ende Jahr 2020 ist es aber unser Ziel, diesen Teil des Quellcodes, also die Generierung des Wallets und die Speicherung des Private Keys, open source zu machen, sodass jeder mit einem Grundverständnis für Programmierung verifizieren kann, dass niemend ausser der User Zugriff auf die Bitcoins haben. Dann haben wir das Ziel "not your key, not your coin" und "don't trust, verify" erreicht. 🙂

Relai App - Wie weiter?

  • Klasse auf dies freuen wir uns. Wie geht es mit der Relai-App weiter? Was dürfen wir in Zukunft erwarten?

Wir werden die Relai App laufend weiterentwickeln, verbessern und optimieren, und wollen dazu vor allem auf unsere User Community hören, welche Features sie in Zukunft sehen wollen. Im Raum bzw. auf der Roadmap stehen Weiterentwicklungen und Verbesserungen in Sachen:
Bitcoin Technologie: (Native) Segwit, UTXO consolidation, multiple addresses, individual fee setting, Lightning support etc.
UX/UI: Open Banking (direkte Bankzahlung in der App, weitere Zahlungsoptionen (Kreditkarte, Paypal etc.), Push Notifications, transparente Nachverfolgung der Gebühren und Preise etc.
Marketing: Affiliate Programm (zusätzlich zu Referral Programm), Partnerschaften mit anderen Fintechs, Influencer, Media/Content Outlets etc.

  • Zum Schluss noch eine persönliche Frage: Wie stehst du zu anderen Kryptowährungen? Positiv oder eher negativ in Richtung Bitcoin Maximalist?

Haha das ist eine Frage die mir in letzter Zeit viel gestellt wird und ich habe meinen Standpunkt zu diesem Thema in den letzten Monaten etwas geändert.
Als ich zum ersten Mal mit Bitcoin in Berührung kam, gab es quasi nur Bitcoin, dann kamen nach und nach all' diese anderen Kryptowährungen und ich fand diese ganze Innovation, Experimentation und das revolutionäre Gedankengut extrem spannend und intellektuell stimulierend. Ich habe auch selbst viel mit ICOs, DeFi etc. ausprobiert, investiert, gehandelt, schnell viel Geld gemacht und auch wieder verloren. xD
Mittlerweile bin ich jedoch an einem Punkt angekommen wo mich diese anderen Kryptowährungen nur noch mässig interessieren. Ich sehe das grösste Potenzial, unser Finanzsystem und somit unsere Welt zum besseren zu verändern, in Bitcoin. Vor allem geht es dabei auch darum, den Menschen da draussen wieder eine sinnvolle Möglichkeit zu sparen und ihr Vermögen eigenverantwortlich zu sichern, zu ermöglichen. All diese anderen Kryptos kommen und gehen, manche davon eignen sich um kurzfristig hochriskante Profite zu erzielen, und ein paar wenige werden wohl auch ein Nischendasein bewahren, indem sie einen gewissen Anwendungsfall haben und Mehrwert bieten. Wenn es ums langfristige und ernsthafte Sparen geht ist und bleibt Bitcoin für mich "the one and only". Unter anderem (aber nicht ausschliesslich) deshalb haben wir uns bei Relai auch entschieden "bitcoin only" zu bleiben! 🙂

Vielen Dank Julian, dass du dir Zeit genommen hast, diese Fragen zu beantworten! Wir werden gespannt den Weg von dir und Relai weiterverfolgen. Viel Erfolg!

HIER gehts zum Review der Relai App und HIER kannst du etwas über den Cost Average Effekt nachlesen. Wie du ihn für dich ausnutzt und warum Relai für diese Art von Investitionsstrategie geeignet ist.
Zudemfolgt bald eine Anleitung wie du einen Sparplan in der Relai-App einrichtest.

JETZT APP herunterladen und 0,5% Gebühr sparen mit dem Code: REL048


Krypto-Info-Kanal

Auf Telegram betreibe ich einen Infokanal in dem sich alles nur um Blockchain und Kryptowährungen dreht. Infos only und das im gesunden Maase gefiltert. Schau vorbei:

Telegram KanalInformationen rund um Blockchain und Krypto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.