Kaufen Mieten

Kaufen oder Mieten
zurück zur Übersicht

Mieten oder kaufen was ist besser? Ist kaufen besser oder ist es doch mieten wenn ich mir all die Unterhaltskosten ansehe? Diese Frage taucht immer wieder auf und man bekommt nie eine wirklich richtige Antwort. Vorneweg: Kann man auch nicht, denn es ist für jede Person individuell. Trotzdem werde ich dir am Ende ein Tipp geben, was ich machen würde und wann wirklich was besser ist. 


Mieten oder Kaufen Rechner

Da mein Blog hauptsächlich ein Finanzblog ist, gehe ich auch zuerst auf das Thema Finanzen ein. Was ist wirklich billiger wenn nur das Finanzielle zählt? Mieten oder Kaufen?

Nehmen wir als Vergleich eine 100m2 Wohnung in der Schweiz und beziehen dazu die durchschnittlichen schweizer Mietausgaben und Preise für eine solche Wohnung.

Image

Nun dieses Beispiel entspricht sicher nicht deiner Situation. Wäre ja eher Zufall. Darum habe ich einen Rechner gebaut, in welchem du deine Angaben selber eingeben kannst. Hauptsächlich bearbeiten musst du da die grau hinterlegten Felder. Der Rest wird selbst berechnet.

Hier downloaden

Mieten oder Kaufen Pro und Contra

Natürlich geht die Entscheidung von Mieten oder Kaufen über die rein finanziellen Überlegungen hinaus. Es sind persönliche Grundsätze, dein Lebensstil und deine zukünftigen Vorhaben welche mitentscheiden. Zudem denke ich auch, dass wie du aufgewachsen bist etwas zu deiner Entscheidung dazu beiträgt. Ich durfte meine Kindheit in einem Doppeleinfamilienhaus geniessen, wodurch sicher mein Wunsch grösser ist selbst eine Immobilie zu besitzen als bei jemandem der dies nicht kennt.

Was spricht für oder gegen einen Immobilienkauf?

Vorteile Immobilienkauf:

  • Inflationssicherheit (bei langfristiger Hypothek)
  • geringe Wohnkosten (aufgrund tiefer Hypo-Zinsen)
  • Gestaltungsfreiheit
  • Kein Kündigungsrisiko
  • Steuerliche Vorteile bei Renovierungen und Sanierungen

Nachteile Immobilienkauf:

  • unsicheres Zinsumfeld
  • Risiko bei Scheidung, Invalidität oder Arbeitslosigkeit
  • Risiko negativer Wertentwicklung
  • eingeschränkte Mobilität

Was spricht für oder gegen die miete einer Immobilie?

Vorteile Mieten:

  • Flexibilität bei Ortswechsel
  • Keine Verantwortung
  • Keine Arbeit für Unterhalt
  • mehr Kapital zur Verfügung


Nachteile Mieten:

  • meist höhere Wohnkosten
  • weniger Gestaltungsfreiheit
  • Gefahr von Mietvertragskündigung
  • Einhalten der Regeln der Verwaltung / des Vermieters

Mieten oder Kaufen, diese Fragen solltest du dir stellen

  • Habe ich genug Eigenkapital um mir eine Immobilie zu leisten? Üblicherweise brauchst du dazu 20% des Liegenschafts Wertes. Wenn du dies nicht hast, beginne zu sparen. Wie erfährst du hier.
  • Habe ich in nächster Zeit grössere Ausgaben (wie z.B. längere Auszeit von der Arbeit) geplant?
  • Willst du in den nächsten (sagen wir mal 10 Jahre) Zeit immer am selben Ort wohnen oder willst du flexibilität?

Meine Tipps für dich

  • Willst du ein Haus, schau dass du Eigenkapital sparen kannst um eines zu kaufen. Hier ist meiner Meinung nahc der Markt grösser als für ein Haus zur Miete.
  • Bist du dir nicht sicher wo du in 2-3 Jahren leben willst, dann mach dir den Aufwand nicht ein Haus/Wohnung zu kaufen, ausser du hast genügend Geld auf der Seite und könntest diese auch vermieten.
  • Du willst so wenig Aufwand wie möglich = Mieten.
  • Du willst so billig wie möglich = Kaufen (fast immer ist derselbe Standard im Vergleich Kaufen/Mieten bei einem Kauf billiger)
  • Du willst Flexibilität = Mieten
  • Du willst langfristig planen eventuell auch schon Generation übergreifen = Kaufen

Bringen dir die Tipps etwas, oder hast du vielleicht sogar viel bessere Tipps? Ab in die Kommentare damit!


zurück zur Übersicht

Immobilien - Posts

Weitere Posts im Themenbereich Immobilien und Eigenheim welche dich aufgrund dieses Artikels interessieren könnten:

Kaufen oder Mieten Rechner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.